nach der Reha - T-Rena im Physio Reha Med

verfasst am 17.03.2021


T-RENA (Trainingstherapeutische Reha-Nachsorge) ist ein Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung für Versicherte mit Beeinträchtigungen am Haltungs- und Bewegungsapparat.

T-RENA wird Ihnen nach einer absolvierten Reha verordnet.

Im Rahmen dieser Nachsorge werden Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer trainiert. Schmerzen sollen gelindert werden und die Leistungs- und Belastungsfähigkeit der Versicherten gesteigert werden.

Hierfür werden in offenen Gruppen gerätegestützte Übungen durchgeführt.

In der Regel umfasst die Nachsorge 26 Termine (jeweils 60 Minuten). Eine Verlängerung der Massnahme ist bei einer Notwendigkeit möglich.

Die Therapien werden zwei Mal pro Woche durchgeführt und müssen spätestens 4 - 6 Wochen nach der Reha begonnen werden.

Ihr Entlassungsdatum auf der T-Rena Verordnung ist dafür entscheidend.

Bitte achten Sie daher auf das Datum und setzen sich rechtzeitig mit uns in Verbindung.


Was genau ist T - RENA ?


T-RENA wird auch als medizinische Trainingstherapie bezeichnet. - MTT -

Mittels einem gezieltem Kraft-, Koordinations-, Beweglichkeits- und Ausdauertrainings wird die Belastbarkeit des Muskel- und Skelettsystems sowie des Herz-Kreislaufsystems erhalten und gesteigert.

Mit gerätegestütztem Training soll Ihre körperliche Leistungsfähigkeit wieder hergestellt werden.

Ziel ist die Vertiefung und Stabilisierung der in der stationären Rehabilitationseinrichtung erreichten Therapieerfolge.

- > Sie möchten Ihre Verordnung bei uns einlösen?

Dann rufen Sie gerne an und vereinbaren Sie Ihren ersten Termin.

Anmeldungen und ausführliche Infos unter 02391 - 4409

Ihre Kerstin Weiler-Bruse

und das Physio Reha Med Team